Unsere Freiwilligen gehen als Lernende in tansanische Aufnahmeorganisationen, bringen ihre Ideen ein und unterstützen die tansanischen Partner-NGOs durch ihre Mitarbeit. Für uns ist Begegnung, im privaten und im Kontext der Arbeit, zentraler Bestandteil des Jahres. Freiwillige sind keine Expert*innen, keine Helfer*innen, sie haben ihre individuelle Persönlichkeit, Kompetenzen und Interessen, die sie mit- und einbringen.

Aufnahme-Organisation
Ort
AO seit
Schwerpunkte der Mitarbeit
MOTO
(mehr erfahren)
Stonetown, Sansibar
2007

Handwerk, Solarinstallationen, Mit-Beratung von Kund*innen, Bildungsarbeit zu Klimaschutz, Textildruck und Batik

SEA
(Sustainable East Africa)
(mehr erfahren)
Stonetown, Sansibar
2015

Handwerkliche kreative Zusammenarbeit mit der Frauengruppe, Produktentwicklungen, Bekanntermachen lokaler Künstler*innen, social media Kanäle pflegen

REZA
(Renewable Energy Zanzibar Association)
(mehr erfahren)
Stonetown, Sansibar
2016

Bildungsarbeit zu Solarenergie in Dörfern und Schulklassen, Solarinstallationen,
Öffentlichkeitsarbeit

Forum CC
(Forum Climate Change)
(mehr erfahren)
Dar es Salaam
2018
Politische Lobbyarbeit, Mitgestaltung von Veranstaltungen und Studien, Webseite und social media Kanäle pflegen, Filme entwickeln

Jane Goodall Institute
(mehr erfahren)
Dar es Salaam
2018

Umweltbildung an tansanischen Schulen und im Naturschutz-Zentrum, Baumpflanz-Aktionen, Öffentlichkeitsarbeit

TAHUDE
(mehr erfahren)
Arusha
2019

Nanofilter-Stationen und Media-Center betreuen, Biogas-Projekt, Informations-Materialien erstellen, social media Kanäle pflegen

PADECO
(Participatory Development Concern)
(mehr erfahren)
Njombe
2020

Community-Projekte zu Umweltschutz, Erneuerbaren Energien, Wasserversorgung, Gesundheit, Bildung

Ngerengere River Eco Camp
(mehr erfahren)
Ngerengere
2020

Baumpflanz-Aktionen, Bildungsprogramme für Schulklassen, Reparatur-Arbeiten im Camp, Zusammenarbeit mit der Dorfbevölkerung

Chumbe Island Coral Park
(mehr erfahren)
Chumbe Island/Stonetown, Sansibar
2020

Mitarbeit mit den Rangern im Schutzgebiet, Bildungsarbeit zu Meeresschutz mit tans. Schulklassen und Tourist*innen, social media Kanäle pflegen


Hier einige Eindrücke einer Filmsequenz, gedreht in der Aufnahmeorganisation REZA:
Dieses Jahr wurde der Dienst einer DTP-Freiwilligen im Rahmen des Programms „weltwärts- Völkerverständigung und Klimaschutz“ Thema eines kurzen englischsprachigen TV- Beitrages der Deutschen Welle. Die Freiwillige Ursula absolvierte ihren Freiwilligendienst 2016/ 2017 bei der sansibarischen NGO „Renewable Energy Zanzibar Association (REZA)“. Der Beitrag zeigt Ursulas Arbeitsalltag bei REZA und stellt ihr Leben in der Gasfamilie dar. Kollegen, Gasfamilie und Ursula selbst kommen zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen mit dem weltwärts-Freiwilligenprogramm der DTP.