Der Chumbe Island Coral Park (CHICOP) wurde vor 30 Jahren gegründet als weltweit erstes privat gemanagtes Meeresschutzgebiet mit einem sehr artenreichen Korallenriff und einem der wenigen noch erhaltenen semi-ariden Küstenurwälder auf der unbewohnten Chumbe Insel vor Sansibar. Das Chumbe Island office konnte als weltweit erste NGO das Parkmanagement und umfangreiche Umweltbildungsprogramme für Fischer, Schulen, Beamte und die Bevölkerung vollständig durch die Einnahmen der kleinen Öko-Lodge auf der Insel finanzieren.
Weitere Informationen unter https://chumbeisland.com/conservation/coral-reef-sanctuary/
Ab 2021 ist der Chumbe Island Coral Park mit seiner Bildungsarbeit, dem Ökotourismus und der Bewahrung des Meeresschutzgebietes Aufnahmeorganisation für zwei DTP-Freiwillige.

Der Chumbe Island Coral Park 

  • ist Partnerorganisation der DTP seit 2021,
    lockere Zusammenarbeit der DTP mit CHICOP seit 2014
  • nimmt zwei Freiwillige auf
  • Zusammenarbeit mit ca. 40 tansanischen Mitarbeiter_innen

Aufgabenbereiche der Freiwilligen

Die konkreten Aufgaben ergeben sich i.d.R. vor Ort und hängen stark von den aktuellen Bedürfnissen der Organisation und den Kenntnissen, Ideen und der Motivation der Freiwilligen ab.

Enge Zusammenarbeit mit dem Team in unter anderem folgenden Bereichen:

  • Die Ranger in ihren Tätigkeiten mit den Touristen zu unterstützen
  • Touristen die Arbeit von Chumbe Island erklären
  • Die Ranger bei ihren Tätigkeiten im Reservat unterstützen, wie z.B. Datenerhebung und Monitoring
  • Die Bildungsarbeit zu Meeresschutz und Umweltthemen mit sansibarischen Schulklassen und weiteren Teilnehmenden mit gestalten
  • Die social media Kanäle und die Chumbe Webseite mit pflegen
  • Daten-Verwaltung zum Meeresschutz

Gefragte Kenntnisse der Freiwilligen

Die Organisationen bewerben sich jährlich neu um Freiwillige und können dabei spezielle Kenntnisse angeben, die für die Projekte des Folgejahres hilfreich wären. Diese Kenntnisse sind ausdrücklich keine Voraussetzungen! Entscheidend sind die Motivation, Mut sich einzubringen und selbstständig zu arbeiten und die Bereitschaft Swahili zu lernen.

  • Großes Interesse an Umweltthemen
  • Einsatzfreude und Mit-Anpacken wollen
  • Kommunikationsbereitschaft
  • Social-Media-Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Lust, Tour-Guide zu werden
  • Kreativität und unkonventionelles Denken
  • Eigeninitiative
  • Offenheit und Kultur-Sensibilität
  • Organisationsfähigkeit
  • Lernbereitschaft

Unterkunft und Verpflegung

Die Freiwilligen wohnen jeweils einzeln in einer Gastfamilie auf Sansibar und können auch zeitweise auf Chumbe Island leben.


Webseite vom Chumbe Island
Facebook-Seite von Chumbe Island
Instagram-Seite von Chumbe Island